Berufliche Fort- und Weiterbildung

Berufliche Fort- und Weiterbildung

Nach erfolgreichem Abschluss des Ausbildungsberufs Beton- und Stahlbetonbauer sowie entsprechender Praxiserfahrung kann man sich qualifizieren:
zum Vorarbeiter, Werkpolier, Geprüften Polier, Bautechniker oder Meister im Maurer- und Betonbauerhandwerk. Nach dem Fachabitur oder der Meisterprüfung besteht außerdem die Möglichkeit, ein Fachhochschulstudium oder Universitätsstudium Richtung Architektur oder Bauingenieurwesen aufzunehmen.

fortbildung-grafik

zurück zur Übersicht Betonbauer

Drucken E-Mail

thumb-schulmagazinlogo-fachabiLogo RfM

logo-schule-ohne-rassismus
logo-baum
logo-denkmal-aktiv
logo-quali-verst
logo-neumarkt