Ausbildungsmesse - Landkreis Neumarkt i.d.Opf.

Seit nunmehr 10 Jahren findet an einem Schultag im Oktober die Ausbildungsmesse in der Berufsschule Neumarkt statt. Handwerks-, Industrie- u. Dienstleistungsbetriebe stellen für die Mittelschüler und deren Eltern ihre Ausbildungskonzepte vor und suchen Kontakt zu potentiellen AZUBIS. In Zusammenarbeit der Berufsschule mit dem Arbeitskreis SchuleWirtschaft sowie dem Staatlichen Schulamt und dem Landratsamt Neumarkt erfolgt eine genaue didaktisch-methodische Vorplanung. Es werden Arbeitsmaterialen erstellt und den Schulen auf elektronischem Weg übermittelt. Ferner erhalten Eltern über die Schulleitungen vom Staatlichen Schulamt einen Informationsbrief. Die Ausbildungsmesse wurde auf der Basis einer genauen Evaluation und der daraus resultierenden Adaptionen in der Vorbereitung ein sehr großer Erfolg wie entsprechende Rückmeldungen zeigen.

Bildschirmfoto 2014-11-27 um 01.09.05

Ausbildungsmesse (2)

Die inzwischen 12. Ausbildungsmesse hat auch heuer wieder großes Interesse bei Schülern und Eltern geweckt.

 

  • 5DM33025
  • 5DM33034
  • 5DM33044
  • 5DM33050
  • 5DM33057
  • 5DM33066
  • 5DM33073
  • 5DM33093
  • 5DM33107
  • 5DM33119
  • 5DM33128
  • 5DM33172
  • 5DM33192
  • 5DM33206
  • 5DM33221
  • 5DM33234
  • 5DM33245
  • 5DM33289
  • 5DM33299
  • 5DM33304

Zahlreich besuchten sie die mehr als 50 Stände von Firmen, Einrichtungen und Schulen, die Ausbildungsmöglichkeiten in deren Betrieben präsentierten. Neben den vielen Messeständen wurde auch „offener Unterricht mit offenen Klassenzimmern“ in der Berufsschule angeboten. Informationen zu den verschiedenen Tätigkeiten wurden den möglichen künftigen Berufsschülern von aktuellen Berufsschülern auch in Vorstellungen ihrer Ausbildungen vermittelt. Bei vielen Berufen konnte im Rahmen der „Lebenden Werkstätten“ auch hautnah so mancher Handgriff im wahrsten Sinn des Wortes begriffen werden.

Als Highlights wurden der Öffentlichkeit heuer die neue computergesteuerte Tafelschere zur Blechbearbeitung präsentiert, die Landrat Albert Willibald Gailler offiziell in Betrieb genommen hat.
Auch die Räumlichkeiten der neu eingerichteten Fachschule für „Elektrotechnik + Informationstechnik mit dem Schwerpunkt Smart Energy“ konnten besichtigt werden. Die Anlagenmechaniker zeigten den Besuchern stolz ihr Klassenzimmer, das sie in diesem Schuljahr bereits mit einer aktiven Lüftungsanlage mit Wärmepumpe der Fa. Wolf ausgestattet haben.

Drucken E-Mail