Veranstaltungshinweise

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031

Schuljahresabschluss 2022/2023

Am Freitag, den 28.07.2023 verabschiedete das Staatliche Berufliche Schulzentrum in gewohnter Weise seine Absolventen. Schulleiter OStD Albert Hierl bilanzierte in seiner Ansprache, dass von 407 Schülerinnen und Schüler im Wesentlichen aus den Berufssfeldern Bautechnik, Gesundheit und Körperpflege sowie Wirtschaft und Verwaltung 268 das Bildungsziel der Berufsschule mit dem Abschlusszeugnis erfüllen, 83 Schüler/innen und Schüler davon konnten mit ihrem Berufsabschluss auch einen mittleren Schulabschluss erwerben, 42 Schüler/innen haben Ihre Schulpflicht erfüllt und erhalten damit ein Entlasszeugnis. Weitere 24 Schüler haben eine erfolgreiche Berufsvorbereitung absolviert. Dazu kommen 32 Jugendliche mit Migrationshintergrund, die ihre zweijährige Berufsintegrationsklasse erfolgreich abschließen und dem Arbeitsmarkt damit auch uneingeschränkt zur Verfügung stehen. Stolz erwähnte Hr. Hierl auch 15 Schüler und Schülerinnen, die mit ihrem erfolgreichen Abschluss der Berufsschule Plus nun direkt mit einem Fachhochschulstudium beginnen können. Schulleiter Hierl gratulierte allen Absolventen zu dem Erreichten und ermutigte sie mit viel Freude und Zuversicht in die Zukunft zu gehen.
Auch Landrat Gailler gratulierte den Abschlussschülern herzlich. Er freute sich auf den dringend benötigt Nachwuchs für die Wirtschaft im Landkreis Neumarkt, der mit den Abschlussschülern wieder bereitsteht. Auch er appellierte an alle, zuversichtlich und optimistisch in die Zukunft zu starten, schließlich stehe der Landkreis Neumarkt gerade wegen der vielen erfolgreichen mittelständischen Betriebe, in die viele ins Gesellendasein starten, deutschlandweit so gut da.
„Du solltst Segen sein“ war auch das Motto des ökumenischen Gottesdienstes, der zu Beginn der Feierlichkeit stand. Gestaltet wurde dieser Gottesdienst von der Religionsabteilung und dem Lehrerchor. Nicht zuletzt sind hier auch die beiden Geistlichen Pfarrer Markus Fiedler und Pfarrer Andreas Grell dankend erwähnt.

 

 

Im Anschluss verteilten Landrat Willibald Gailler, Schulleiter Albert Hierl und der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins des Beruflichen Schulzentrums Alfred Scholz die Preise und Ehrungen an die Besten: Ab einem Notendurchschnitt von 1,5 im Abschlusszeugnis erhielten diese einen Staatspreis mit Urkunde und Buch, die Schüler mit einem Notendurchschnitt von 1,0 bekamen zudem noch einen Geldpreis: Zu den Besten zählen Jonas Kammann und Oussema Hammami (beide Hochbaufacharbeiter Schwerpunkt Maurerarbeiten), der Schornsteinfeger Nico Irlbacher, die beiden Zimmerer Florian Meier und Bastian Deyerler, Julius Lang (Anlagenmechaniker SHK), die beiden Werkzeugmacher Spitzer Christoph und Gökhan Gezer, die Friseurin Luizie Klier, der Kaufmann für Büromanagement Max Edenharder und der Beton- und Stahlbetonbauer Johannes Islinger.
Allen Abschlussschülern auch an dieser Stelle noch einmal: Herzlichen Glückwunsch!

Drucken E-Mail

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.