Lese-Rechtschreib-Störung

  • Ab 1. August 2016 ist die Schulordnung für schulartübergreifende Regelungen an Schulen in Bayern (Bayerische Schulordnung – BaySchO) in Kraft gesetzt.
  • In der BaySchO sind alle bisher veröffentlichten Regelungen zum Thema Legasthenie und Lese-Rechtschreibschwäche - jetzt Lese-Rechtschreib-Störung - unter der Überschrift "Individuelle Unterstützung, Nachteilsausgleich und Notenschutz" (BaySchO § 31 - 36) neu formuliert.

Quelle: Schulberatungsstelle der Oberpfalz

Drucken E-Mail