Jahresbericht 2010/2011

FREUNDE UND FÖRDERER DER STAATLICHEN BERUFSSCHULE NEUMARKT I. D. OPF.  E.V.

Das Schuljahr war geprägt von sehr vielen einzelnen Projekten, die der Förderverein unterstützen konnte und die anderweitig kaum zu finanzieren gewesen wären. Im Folgenden ein kurzer Abriss der wichtigsten Aktivitäten:

Finanziert wurden: 

  • 9 Beamer im Wert von 5.000,00 € für die Klassenzimmerausstattung
  • ein Vortrag der mudra Nürnberg zur Drogenproblematik
  • eine Dichterlesung mit Wolfgang Eckl
  • ein workshop zur Prüfungsvorbereitung, Bewältigung und Abbau von Prüfungsangst (Dipl. Psych. W. Barthel)
  • Ergänzungsunterricht für angehende Bürokaufleute ohne Buchführungskenntnisse
  • ein Billardtisch und eine Bistroecke für Schüler

Zuschüssen wurden geleistet für: 

  • ein mehrtägiges Naturcamp einer „JoA -Klasse" im Bayerischen Wald
  • die Berlinfahrten der Klassen WBA 11 und WIN 11
  • jeden Schüler, der im Rahmen des Leornado da Vinci-Projekts an einer 3-wöchigen England Sprachreise teilnahm (Betonbauer und Industriekaufleute)

Durchgeführt wurden: 

  • Prüfungsvorbereitungskurse für die kfm. Ausbildungsberufe
  • ein Weihnachtsbasar zusammen mit der SMV
  • die Organisation von kulturellen Angeboten (Musicalbesuch)
  • eine Informationsveranstaltung für ausbildungsplatzsuchende Schüler bei der Herr Rödl (IHK), Frau Denk (HWK) und Herrn Gschneidinger die Anforderungen der Betriebe an zukünftige Auszubildende formulierten

Der Vorstand setzte sich in diesem Jahr zusammen aus:

  • 1. Vorsitzender, Stefan Rödl, Dipl. Kaufmann
  • 2. Vorsitzender, Rüdiger Cedl, Oberstudiendirektor a. D.
  • Schatzmeisterin, Doris Ernsberger, Oberstudienrätin
  • Schriftführer, Alfred Scholz, Oberstudienrat
  • Besondere Aufgaben, Thomas Trappe, Oberstudienrat
  • Beisitzerin Maria Denk,Geschäftsführerin

Im Geschäftsjahr 2010/11 hat sich der Vorstand wieder zu mehreren Vorstandssitzungen getroffen um die entsprechenden Vorhaben zu planen, vorzubereiten bzw. zu finanzieren. Auch organisatorische Dinge, wie die Vorbereitung einer Satzungsänderung, die Vorstellung des Fördervereins bei verschiedenen Gremien, die Einberufung und Durchführung der Jahreshauptversammlung, die Verwaltung der Mitglieder und die finanzielle Abwicklung der entsprechenden Satzungszwecke wurden von Mitgliedern des Vorstandes durchgeführt.

Herzlichen Dank an Herrn Löhner und Herrn Ried vom Landratsamt für die Genehmigungen zur Raumnutzung für Vereinszwecke. Herzlichen Dank auch allen Mitgliedern und Spendern für die tolle Unterstützung unserer Arbeit.

Freuen würden wir uns über weitere Vereinsmitglieder, die tatkräftig an unseren Satzungszielen mitarbeiten.

 

"Es gibt nichts Gutes. Außer man tut es"

(Erich Kästner)

 

In diesem Sinne würden wir uns über Ihren Beitritt zum Förderverein sehr freuen. Geben Sie Ihrem Herzen einen Ruck und treten Sie unserem Verein bei!

Herzlichen Dank!

 

Trappe

Drucken E-Mail